Erfolgreiche Existenzgründer im Harburger Land geehrt

Preisträger Gründungspreis 2003

2003: Erster WLH-Gründungspreis vergeben

Seit Gründung der WLH gehört die Förderung von Existenzgründungen zu den Schwerpunkten der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg. Der Service der WLH kann inzwischen auf die Erfahrung aus mehr als 1000 Beratungen seit 1999 verweisen. Die angebotenen Seminarveranstaltungen haben eine gute Resonanz und die Gründerstammtische sind mit im Durchschnitt 100 jungen Unternehmen außerordentlich gut besucht. 

Durch diese Erfolge ermutigt, hat die WLH 2003 erstmals einen Gründungswettbewerb im Landkreis Harburg ausgeschrieben. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft will damit das Engagement junger Unternehmen mit kreativen und innovativen Ideen stärken und das sehr gute Gründerklima im Harburger Land weiter fördern. Dotiert war der Gründungspreis mit rund 20.000 EUR in bar sowie wertvollen Sachpreisen und Dienstleistungen. Prämiert wurden jeweils die erfolgreichsten Existenzgründungen in den Kategorien Produktion, Handel, Handwerk und Dienstleistung. Bewerben konnten sich Unternehmen mit Betriebssitz im Landkreis Harburg, die mindestens 12 und höchstens 36 Monate bestehen.

Bei der Vorbereitung und in der Jury wurde die WLH unterstützt von erfolgreichen Unternehmen aus der Region und von Vertretern aus Universität, Kammern, Verbänden und Beratern. Die unabhängige Fachjury hat dann entschieden, welche Unternehmensgründungen besonders überzeugten. Kriterien für die Beurteilung waren unter anderem der individuelle Erfolg, Innovation, Zukunftsfähigkeit und Beschäftigungsaspekte.

Es gehört zum Wesen eines jeden Wettbewerbs, dass die weit überwiegende Zahl der Teilnehmer ohne die besondere Ehrung eines der ersten Preise bleibt. Bei der Vielzahl und der Vielfältigkeit der eingereichten Bewerbungen hatte es die 18köpfige Jury außerordentlich schwer, Preisträger zu benennen. Letztlich ist jedes neu gegründete Unternehmen ein Gewinn für das Harburger Land.

Mehr als 150 Besucher folgten der Einladung ins neue Gründerzentrum Winsen, wo die WLH eigens für die Veranstaltung eine Werkshalle hergerichtet hatte. So konnten sich auch alle Bewerber um den Gründungspreis auf Wunsch mit einer kleinen Ausstellungsfläche öffentlichkeitswirksam dem Publikum präsentieren. Insgesamt acht Preisträger konnten an diesem Abend von Mitgliedern der Jury geehrt werden.D

er Gründungspreis soll zukünftig alle drei Jahre vergeben werden, wird also für das Jahr 2006 erneut vorbereitet. 

Preisträger 2003:  

My-Chem GmbH + Co. KG, Branche: Chemiehandel

ComSys GbR, Branche: Telekommunikation und Elektronik

Agil – mehr Internet GmbH, Branche: Internetdienstleistungen

Rehatechnik Birgit Tewes, Branche: Sanitätshandel

Café Kühn, Gourmet-Cafe, Branche: Bäckerei, Konditorei, Café

4Cast-Systems Development GbR, Branche: Softwareentwicklung

Stacho Fachmarkt für Kinderschuhe, Svenja Heins und Hans-H. Böttcher GbR, Branche: Schuhfachhandel

DiabConsulin KG, Branche: Medizinische Dienstleistungen

Teilen:Auf Google+ teilenAuf XING teilen